Club-Abend mit Martin Moszkowicz am 26.11.19

Deutschland hat eine neue Nummer Eins: der Kinofilm DAS PERFEKTE GEHEIMNIS hat nach Start am 31. Oktober in kürzester Zeit die Eine-Million-Besuchermarke geknackt. Dies ist nicht nur der beste Kinostart eines deutschen Filmes in 2019, sondern auch der beste Start seit „Fack Ju Göhte 3“, dem letzten Erfolgsfilm von Regisseur Bora Dagtekin – und der Constantin Film.

Aus diesem Grunde freuen wir uns ganz besonders, den Vorstandsvorsitzenden der Constantin Film AG Martin Moszkowicz  am 26.11.2019 als Referenten im Medien-Club München e.V. begrüßen zu dürfen. Sein Thema: Herausforderungen in einer sich durch neue Marktteilnehmer stark verändernden Medienwelt

Martin Moszkowicz ist seit 1991 bei der Constantin Film. Heute verantwortet er als Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG neben der Unternehmensführung und -strategie unter anderem die Bereiche Produktion Film, Weltvertrieb, Filmeinkauf, Marketing & Presse sowie Unternehmenskommunikation und Recht.  Am 6. März 2019 wurde Martin Moszkowicz zudem zum Honorarprofessor der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München ernannt. Als Produzent, Executive Producer, Co-Produzent hat er zahlreiche national und international erfolgreiche Spielfilme und Fernsehproduktionen verantwortet und war bisher an über 300 Produktionen beteiligt. Zu seinen jüngsten Projekten zählen »Resident Evil: The Final Chapter (2017)«, »Fack ju Göhte 3« (2017), »Dieses bescheuerte Herz« (2017), »Der Vorname« (2018), »Polar« (2019), »Der Fall Collini« (2019), »The Silence« (2019), »Das perfekte Geheimnis« (2019), »Drachenreiter« (2020) und »Monster Hunter« (2020).

Bitte lassen Sie uns bis 22.11.2019 an info@medien-club-muenchen.de wissen, wenn Sie kommen möchten.